Frage und Antwort

Wieso der Begriff Brüdergemeinde?

In unsererr Brüdergemeinde treffen sich, wie in jeder anderen Freikirche auch Männer, Frauen und Kinder unterschiedlichster Altersstufen. In der Bibel werden Menschen, die in einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus stehen, Brüder und Schwestern bezeichnet. Gott sagt in der Bibel, dem Johannesevangelium in Kapitel 1 Vers 12: "So viele Jesus Christus aufnahmen, denen gab ER die Macht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben. Diese Menschen gehören zur weltweiten Familie Gottes.

Als Brüdergemeinde leiten verschiedene Brüder durch den Gottesdienst. Wir haben keinen festen Prediger.

 

Wieso taufen wir?

Jesus Christus hat in Matthäus 28,19 gesagt: "Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,  und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe."

Jeder der eine persönliche Entscheidung für Jesus Christus getroffen hat, ihm sein ganzes Leben anzuvertrauen, seine Sünden bekannt hat und ihm nachfolgen möchte, wird von Gott selbst aufgefordert diesen Schritt öffentlich in einer Taufe sichtbar zu bezeugen. Es ist ein Gehorsamsschritt, der nicht nur in der sichtbaren, sondern auch der unsichtbaren Welt (Engel, die uns umgeben), vollzogen wird.

Die Täuflinge werden für einen kurzen Moment unter Wasser getaucht. Dies symbolisiert den Tod. Der Gläubige ist der Sünde gestorben, dem alten Leben ohne Gott gekreuzigt. Das wieder aus dem Wasser hervorkommen, bedeutet in Neuheit das Leben mit Jesus Christus, dem Auferstandenen zu leben.

 

Was bedeutet Sünde?

Sünde ist Zielverfehlung! Alles in unserem Leben, dass nicht im Sinne Gottes geschieht, sondern entgegen seinem Willen ist ein verfehltes Ziel. Gott hat uns in Matthäus 22,37-39 mitgeteilt wozu er uns geschaffen hat: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand. Dies ist das größte und erste Gebot. Das zweite aber ist ihm gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." Somit sind wir alle zu Sündern geworden und untauglich für den Himmel.

 

Wer ist unser Pastor?

Die Struktur der Brüdergemeinden ist so gestaltet, dass sie keinen festen Pastor haben. Verschiedene Brüder legen bei uns die Bibel, das Wort Gottes aus.

 

Gehören wir einer Organisation an?

 

Wer ist ein Christ?

Das Wort "Christ" kommt von Christus. Der Herr Jesus Christus bezahlte am Kreuz für alle Sünden, die je ein Mensch getan hat und tun wird. Gott ist so heilig, vollkommen, gerecht und sündlos, dass jeder Mensch, der in seine Gegenwart treten möchte, unmöglich bestehen kann. Er muss sterben! Dieses Gericht nahm der Sohn Gottes Jesus Christus stellvertretend für alle Menschen auf sich, damit jeder, der im Glauben sein Leben ihm anvertraut und seine Sünden bekennt, ewiges Leben erhält. Ein Christ hat das Anliegen, Jesus Christus gemäß zu leben. Deshalb ist es ihm wichtig, IHN immer besser kennen zu lernen. Aus diesem Grund liest er in der Bibel, dem Wort Gottes, um nach Gottes Willen zu leben.

 

Was ist unser Anliegen?

Wir als Gemeinde möchten selber im Glauben wachsen und zu Persönlichkeiten heranwachsen, die brauchbare Werkzeuge in Gottes Händen sind. Zu SEINER Ehre zu leben ist das höchste Ziel Gottes. Deshalb treffen wir uns gemeinsam, um von einander und miteinander zu lernen und den Willen Gottes für unser Leben umzusetzen. Dieser Wille steht in der Bibel, dem Wort Gottes. U. a. heißt es dort: "Unser Retter-Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen (1. Timotheus 2,4)."  Dieses Anliegen Gottes wollen wir gerne weitertragen, damit auch andere Menschen die frohe Botschaft erfahren und Frieden und ewiges Leben in dem Herrn Jesus finden.